Logo
Sport Da/He
28.04.2013

Relegations- und Meisterschaftsspiele Eifel 2013

Hillesheim(mk) - Für die 6 Tabellenzweiten der 1. bis 3.Kreisklasse ging es gestern in Hillesheim noch um die letzte Chance den Aufstieg diese Saison doch noch zu erreichen.
Die Staffelsieger der 2. und 3. Kreisklassen trafen sich um den Meister der jeweiligen Klasse auszuspielen.

Relegationsspiele (zur 2. Kreisklasse):
TTG Daun-Dockweiler-Gerolstein 8 und der SC Irrhausen 2 belegten den zweiten Platz der Staffel Nord und Süd. SG Speicher-Orenhofen 5 trat als Tabellenvierter als Nachrücker an. Zwischen Speicher und der TTG war es ein sehr ausglichenes Spiel das unentschieden endete. Irrhausen setzte sich dann deutlich gegen die TTG durch und auch im letzte Spiel gegen Speicher war man deutlicher Sieger. Dies bedeutet den Aufstieg in die 2.Kreisklasse.

Relegationsspiele (zur 1. Kreisklasse):
Im ersten Spiel kam es zum Derby der Mannschaften Speicher 2 und 3. Das Spiel war unerwartet knapp, doch am Ende konnte sich Speicher 2, der zweite der Nordstaffel mit 8:5 durchsetzen.
Nachfolgendem im Spiel gegen den TTV Badem (8. der 1. Kreisklasse) sah es nach den Doppeln nach einem Erfolg für Badem aus, doch danach konnte Badem nur noch ein Einzel gewinnen und Speicher 2 sicherte sich den Aufstieg mit 8:3.

Relegationsspiele (zur Kreisliga):
Unerwartet hatte die DJK Matzen 2 in der Kreisliga den Durchmarsch geschafft und als Aufsteiger den dritten Platz erreicht. Somit kam es Duell mit der TTSG Prümtal, die in der Kreisliga den 8.Platz erreicht hatte. Unerwartet konnte das vordere Paarkreuz von Prümal nicht wie gewohnt punkten und mit einer geschlossenen Mannschaftsleistung sicherte sich Matzen den Aufstieg in die Kreisliga mit einem deutlichen 8:3.

Relegationsspiele (zur 1. Bezirksliga):
bei den Relegationsspielen(Verbandsebene) in Simmern konnte der TTC Schwirzheim 2 einen tollen Erfolg feiern. nach dem 9:3 Erfolg im ersten Spiel gegen SG Butzweiler/Kordel konnte auch der Tabellenachte der 1. Bezirksliga West in einem knappen 4 Stunden Spiel mit 9:7 geschlagen werden. Somit spielt die zweite Schwirzheimer Mannschaft nächstes Jahr in der 1. Bezirksliga.

Meisterschaftsspiele (der 3. Kreisklasse):
Beim Duell der Staffelsieger kam es zum Aufeinandertreffen von SV "BURG" Schönecken 2, TTSG Waxweiler/Philippsweiler 2 und TTSG Prümtal 3. Im ersten Duell der Routiniers konnte sich Schönecken dank 3er Fünfsatzsiege am Ende deutlich mit 8:3 gegen Waxweiler durchsetzen. Das Spiel Waxweiler gegen Prümtal war geprägt von vielen knappen Sätzen und am Ende gab es auch ein Leistungsgerechtes unentschieden. Auch das Spiel Prümtal gegen Schönecken war dann lange Zeit sehr ausgeglichen. Das 8:5 sicherte dem SV Burg Schönecken aber die Meisterschaft der 3. Kreisklasse.

Meisterschaftsspiel (der 2. Kreisklasse):
Der SV Neuerburg ungeschlagener Sieger der Staffel Süd gegen die TTG Daun-Dockweiler-Gerolstein 6, in der Nord Staffel ungeschlagen war ein Spiel geprägt von den unterschiedlichen Paarkreuzen. Neuerburg konnte im vorderen Paarkreuz alle Punkte einfahren, auch wenn 3 Spiele erst im Entscheidungssatz gewonnen wurden. Die TTG hingegen konnte gegen das hintere Paarkreuz von Neuerburg bis ein Spiel vor Schluss alle Punkte holen. Am Ende siegte Neuerburg mit 26:25 Sätzen.

Besonders zu betonen ist die gute Vorbereitung der Halle und die sehr gute Versorgung durch den TTV Basberg. In der Turnierleitung hatte der Regionsspielleiter Heinz Hansen stets alles unter Kontrolle, besonders auch weil die Spiele immer fair durchgeführt wurden.

Dieses Turnier beendet die Meisterschaftssaison 2012/2013.

Wer möchte kann nächste Woche mit dem Ranglistenturnier in Gerolstein einen geeigneten Abschluss finden.








Zeitraum