Logo
08.07.2016

18. Tischtennis Senioren Weltmeisterschaften 2016 Alicante/Elche – Spanien

.........4550 Teilnehmer aus 80 Nationen........

Gerd Hilgert hat Ende Mai zusammen mit Elisabeth Schmitz und Helmut Scharff (alle vom TTV Speicher) an den Tischtennis-Weltmeisterschaften der Senioren teilgenommen und dabei seine bislang beste Platzierung erreicht. In der Klasse Ü 65 erreichte er unter 440 Teilnehmern in Einzel und Doppel die Hauptrunde und scheiterte dort nur knapp unter den letzten 32. Hier hat er ein paar Daten zu diesem weltweit größten Tischtennisturnier zusammengetragen.

 4550 Teilnehmer aus 80 Nationen, davon über 900 Teilnehmer aus Deutschland,

28 Teilnehmer Herren 85

10 Teilnehmer Herren 90.

 Bisheriger Rekord in Bremen 2006 mit 3650 Teilnehmern aus 59 Ländern.
165 Tische in einer Halle, dazu 60 Trainingstische in einer Nebenhalle.

Beste Spielbedingungen, tolle Organisation.
Bemerkenswert bei dieser WM: Starke Konkurrenz aus Asien, besonders China.

Bekannte Titelträger: Jing Tian-Zörner (Damen 50), Manfred Nieswand (Herren 60), He Zhiwen, Spanien (Herren 50), der noch immer in der Weltrangliste der Profis geführt wird.

 Andere bekannte Namen, die schon in Trier am Deutschland-Cup teilgenommen haben, sich bei dieser WM aber nicht in die Siegerlisten eintragen konnten: Ding Yi (Österreich), Li Yuxiang (USA), Janos Takacs (Schweiz), Branka Batinic (Deutschland), Georg-Zsolt Böhm (Deutschland).

 Das Motto der 3 Speicherer für die Teilnahme an solchen internationalen Meisterschaften:
Freude und  Spaß am eigenen Spiel, Versuch bestmögliche Leistung abzurufen, alte Freunde und Weggefährten aus aller Herren Länder wiedersehen, neue Freundschaften schließen, Land und Leute kennenlernen.

Für Gerd Hilgert war diese WM mit den letzten 32 im Einzel und Doppel (jeweils 17. Platz) der größte Erfolg seit seiner 1. Teilnahme 1994 in Melbourne/Australien.

 

 

Die nächste WM findet 2018 in Las Vegas statt. Ein Ziel, für das es sich jetzt schon lohnt ausgiebig zu trainieren. Nicht minder attraktiv und ebenfalls offen für alle interessierten Tischtennisspieler, die älter als 40 sind: Die Europameisterschaften in Helsingnorg (Schweden) im Sommer 2017.

Bis dahin wird man von Eifelseite aus aber nicht mit den nächsten internationalen Begegnungen warten. Für den 16. und 17. Juni 2017 hat Gerd Hilgert das Freundschaftstreffen mit der belgischen Provinz Namur in Gembloux fest datiert. Wettkämpfe, Festbankett und kulturelle Erfahrungen bilden den Rahmen dieser Veranstaltung, die zuletzt im Sommer 2015 in Neuerburg stattfand. Der 18-köpfige Kader der Eifler wird von Gerd im Laufe der Saison zusammengestellt. 


Ein Bericht von Gerd Hilgert und Jörg Manner.


Im Auftrag eingestellt am 08.07.16 von Wolfgang Binder.


Zeitraum