Logo
04.09.2019

Nachruf Frank Schäfer

Nachruf auf einen Freund und beliebten Sportkameraden

Mit großer Trauer und tiefer Betroffenheit nimmt der TuS 05 Daun

Abschied von Frank Schäfer der nach schwerer Krankheit plötzlich und unerwartet am 30.08.2019 im Alter von erst 53 Jahren verstorben ist.

Mit Frank Schäfer verliert der TuS 05 Daun einen seiner herausragenden und engagiertesten Sportler, der sich seit 1976 in vielen Funktionen als aktiver Sportler, als langjähriger Übungsleiter, Trainer, Jugendleiter und stv. AbtLtr Tischtennis, überaus engagiert für den TuS 05 Daun ehrenamtlich eingebracht hat.

Frank Schäfer war eine überaus geschätzte Persönlichkeit im TuS, in der Abteilung und in der seit 2014 gegründeten TT- Spielgemeinschaft zwischen dem ESV Gerolstein und dem TuS 05 Daun. Er war in seiner angenehmen Art stets offen und direkt, er ging immer freundlich auf die Menschen zu. Frank hat den Sport, besonders seinen TT - Sport, geliebt und für ihn gelebt, hat immer wieder neue Impulse gesetzt, neue Ziele und Richtungen gesucht und dabei ständig sein Fachwissen und seine Qualifikationen erweitert. Er war bei seinen älteren Sportkameraden, aber besonders bei der Jugend ein Vorbild an Einsatz, großer Fairness und Kameradschaft. Seit vielen Jahrzehnten hat er die ihm anvertrauten Generationen von Sportlern /-innen mit viel Sachverstand, Disziplin und der ihm eigenen Dynamik, betreut und trainiert.

Der TuS 05 Daun trauert mit seiner Frau Susanna, seiner Tochter Christiana, seinem Sohn Mischa mit Familie, seinem Sohn Leon und der ganzen Familie um einen beliebten u. humorvollen Sportkameraden. Er war eine Institution und eine der prägenden Sportlerpersönlichkeiten im TuS 05 Daun. Er hinterlässt eine große Lücke im Verein.

Wir, der TuS 05 Daun sowie die Sportkameraden des ESV Gerolstein werden ihn nicht vergessen und ihm immer ein ehrendes Andenken bewahren.

Für den TuS 05 Daun

Frank Wieber, 1. Vorsitzender


Zeitraum